Responsive image

Christiane Lampe

In Friedrichsfehn gastiert der international bekannte Regisseur Hagen von Bussdorf bei der örtlichen Speelkoppel

Hagen von Bussdorf (Torsten Bölts) will anonym bleiben, obwohl seine Assistentin Katharina Hoffmann (Andrea Spiekermann) es nur zu gerne der Presse mitteilen würde. So erarbeitet er ein neues Stück, um die Kultur auch auf‘s „platte Land“ zu bringen. Angeführt von der alternden Ex-Schauspielerin Nora Miller (Rena Seeger) mühen sich alle redlich: die burschikose Bäuerin Gaby (Christiane Lampe), das Gastwirtsehepaar Herbert und Martha (Andreas Pargmann, Bärbel Hilmann), die schüchterne Rita (Margrit Lehnen), das Küken der Gruppe Marie (Sarah Hilmann) und Bauer Anton (Matthias Tepe). Ein zufällig vorbeikommender Schmetterlingssammler (Holger Spreu) glänzt mit großem Wissen, wofür auch immer. Schließlich findet die große Premiere mit internationalem Publikum statt.


Besetzung:
Hagen von BussdorfTorsten Bölts
Katharina HoffmannAndrea Spiekermann
Nora MillerRena Seeger
GabyChristiane Lampe
HerbertAndreas Pargmann
MarthaBärbel Hilmann
RitaMargrit Lehnen
MarieSarah Hilmann
SchmetterlingsammlerHolger Spreu

Dr. Friedrich von Roggenbuck (Günther H. Winkelmann), Chef van de Imperium AG, wull  de Firma gern an sien Jung Jürgen (Thorsten Bölts) övergeven. He ahnt nich, dat Jürgen de Firma furs an de Klapper AG, ehrn slimmsten Konkurrenten, verköpen wull. De Produktschon schall denn na Hinterkuhschisstan verleggt wern un sien Mitarbeiders sünd em temlich egal, wenn he man goot leven kann.
Sien Süster Hannelore (Andrea Spiekermann) süht dat ganz anners un hett de Belegschupp up ehr Siet. Se krüzt sien Plon inne Mitt dör. Watt dar bi rutbrött? Lat Jo överraschen, wat een afbroken Beamten, een Putzfro, een Bürobodin un de Baas van de Produktschon so tosamen utheckt.

weiterlesen „Golf speelen geiht anners (Spielzeit 2019)“

Dr. Friedrich von Roggenbuck (Günther H. Winkelmann), Chef van de Imperium AG, wull  de Firma gern an sien Jung Jürgen (Thorsten Bölts) övergeven. He ahnt nich, dat Jürgen de Firma furs an de Klapper AG, ehrn slimmsten Konkurrenten, verköpen wull. De Produktschon schall denn na Hinterkuhschisstan verleggt wern un sien Mitarbeiders sünd em temlich egal, wenn he man goot leven kann.
Sien Süster Hannelore (Andrea Spiekermann) süht dat ganz anners un hett de Belegschupp up ehr Siet. Se krüzt sien Plon inne Mitt dör. Watt dar bi rutbrött? Lat Jo överraschen, wat een afbroken Beamten, een Putzfro, een Bürobodin un de Baas van de Produktschon so tosamen utheckt.

weiterlesen „Chefs un annere Katastrophen (Spielzeit 2018)“


Hieronymus Schriewer (Günter H. Winkelmann) ist seit der Trennung von seiner Frau unausstehlich. Die Hühnerzucht ist seine einzige Leidenschaft. Sein Sohn Hannes (Andreas Pargmann) ist ebenfalls ohne weibliche Begleitung. Oma Schriewer (Rena Seeger) möchte diese „unhaltbaren“ Zustände gerne ändern. Zusammen mit ihrer Freundin Trude (Bärbel Hilmann) geht sie dafür sogar ins Internet. Doch dann ist sie plötzlich überfordert – sie erhält nämlich einen elektronischen Brief. Was macht eine Oma absolut ohne Computerkenntnisse? Sie schreibt ebenfalls eine E-Mail. Das Oma leider nicht alles richtig versteht!? Wer nimmt es ihr übel. weiterlesen „Email van Oma (Spielzeit 2017)“


Die Speelkoppel Friedrichsfehn hat sich von ihrem Schock erholt. Nachdem sich herausstellte, dass das ausgesuchte Stück von einer anderen Bühne der näheren Umgebung ebenfalls gespielt werden sollte, musste fix Ersatz her. Das klappte dann auch zum Glück ganz schnell und so startet in der 37. Spielzeit im Februar 2016 mit „Een Liek för Grete“ eine Kreuzfahrt in Friedrichsfehn.

Zwar gibt es hier keinen Hafen, aber dafür den Küstenkanal und so geht die „Athene“ mit Kapitän Hacker (Günter H. Winkelmann) auf der Brücke auf große Reise. Die Passagiere sind fröhlich und guter Dinge oder etwa nicht? Macho Rocky Ricks (Torsten Bölts) wird schon gleich von der Feministin Beate Ohse (Andrea Spiekermann) unter Druck gesetzt. weiterlesen „Een Liek för Grete (Spielzeit 2016)“


Bernhard Bleibtreu (Andreas Pargmann) hat sich auf die Fahne geschrieben, seine Geschlechtsgenossen vor dem Heiraten zu bewahren.

In der Komödie in drei Akten von Hans Schimmel, plattdeutsch von Wolfgang Binder, gründet er nach seiner für ihn schlecht ausgegangenen Scheidung das Eheverhinderungsinstitut „Bleibe alleine, aber glücklich“. Zu seinen Kunden zählt Albert Mecker (Günter H. Winkelmann), ein rüstige Senior, der zwar die Freuden der Zweisamkeit genießt, aber jedwede feste Bindung meidet. weiterlesen „Freen or glücklich sien (Spielzeit 2015)“


43. Spielzeit
Responsive image
Sponsoren
Responsive image

2014 wurde das Niederdeutsche Theater von der Deutschen UNESCO-Kommission e.V. in das bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes aufgenommen. Das Expertenkomitee würdigt damit die lebendige Weitergabe von Traditionen mit lokal-regionaler Verankerung.